01.07.2018, von Florian Richter

Drei neue Atemschutzgeräteträger für den Ortsverband Neustadt

An insgesamt vier Donnerstagabenden sowie zwei Samstagen im Juni nahmen sechs Helfer der THW Ortsverbände Neustadt, Germersheim und Speyer an einer Bereichsausbildung zum Atemschutzgeräteträger in Germersheim teil.

Nachdem zu Beginn die theoretischen Grundlagen gelegt waren und der Umgang mit Filtermasken geübt worden war, lag in den folgenden Stunden der Fokus auf der sicheren Handhabung und Bedienung der Atemschutzgeräte.

Die Helfer, welche bereits vor Beginn der Ausbildung eine arbeitsmedizinische Untersuchung (G26.3) hinter sich gebracht hatten mussten unter anderem die Belastungsstrecke der Freiwilligen Feuerwehr Rülzheim durchlaufen, einen schriftlichen Test bestehen sowie mehrere Einsatzübungen absolvieren.

Alle Neustadter Teilnehmer haben die anspruchsvolle Ausbildung mit Bravour bestanden und unterstützen nun die jeweiligen Fachgruppen mit ihrer neuen Qualifikation.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: