21.04.2018, von Florian Richter

Mit dem Kran durch die Tür…

Beim Ausbildungssamstag war von den Helferinnen und Helfern des THW Neustadt insbesondere Präzision gefordert.

Während für die Bergeräumgerätefahrer der Fachgruppe Räumen die jährliche Belehrung anstand, ging es für den Rest des technischen Zuges in die Neustadter Innenstadt zu einer Kranübung.

Bei dieser unterstützten wir einen Steinmetz dabei, zwei alte Grabplatten, nach fachmännischer Reinigung, an ihren neuen Platz in der Stiftskirche zu heben. Zuvor lagen diese Platte bei der Villa Böhm.

Mit einem Gewicht von ca. 700 Kilogramm und ca. 2 Tonnen war dies für unseren Kran gewichtstechnisch ein Kinderspiel, jedoch musste hier sehr präzise gearbeitet werden um durch das Portal der Kirche zu gelangen.

Am Nachmittag ging es für die Einsatzkräfte bei einer weiteren Übung hoch hinaus. Hier wurde mit Hilfe des EGS ein Turm gebaut. Das EGS ist ein vielseitig einsetzbarer Baukasten, der vom einfachen Steg über komplexe Rampen und Brücken bis hin zur meterhohen Turmkonstruktion alle Optionen offen hält. In Verbindung mit Booten ist sogar die Verwendung als Fähre möglich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: